Hessischer Bildungsserver / Lehrerbildung

Fördernde und kompetenzorientierte LeistungsbewertungWie ein individualisiertes Leistungsverständnis den Lernprozess optimiert

Thema Fördernde und kompetenzorientierte LeistungsbewertungWie ein individualisiertes Leistungsverständnis den Lernprozess optimiert freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Eine neue Lernkultur beruht auf einem individualisierten Leistungsverständnis, das den konkurrierenden Vergleich aufgrund externer Bezugsvorgaben zugunsten konstruktivistischer persönlicher Entwicklungsförderung aufgibt. Die Bewertung steht dabei im Dienst der Optimierung und Steuerung des individuellen Lernprozesses.Der erweiterte Lernbegriff führt deshalb zu einem erweiterten, förderorientierten Leistungsbegriff, der die Lernentwicklung der Schülerinnen und Schüler ganzheitlich erfasst und reflektiert, ohne auf Bezugsnormen zu verzichten.Dem zu entsprechen setzt einen neuen Umgang mit Leistungsbewertung voraus. Ein dieser Lernkultur verpflichteter Unterricht, der darauf abzielt, den einzelnen Schüler individuell zu fördern und zu ermutigen und der ihm Eigenverantwortung für den Lernprozess zugestehen will, muss andere Wege der Leistungsbewertung gehen.Teilaspekte:- Leistungsbewertung im Alltag - Wozu vergleicht man was womit?- Die traditionelle Leistungsbewertung- Alternative Formen der Leistungsbewertung- Gedanken zu einer veränderten Praxis

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Dieses Seminar zeigt Ihnen interessante, motivierende und leicht nachvollziehbare Alternativen zur traditionellen Leistungsbewertung auf, wie z. B. Portfolio, Lernkontrakt, Bewertungen im Prozess, Lerntagebücher, Bewertungskonferenz sowie Möglichkeiten, Gruppenbeurteilung und Selbstbewertung in die Leistungsbewertung einzubeziehen.

Themenbereich Leistungsbewertungen, Abschlüsse, Gestaltung von Übergängen, Berufswahlvorbereitung
Fächer/Berufsfelder Berufsfelder alle
Zielgruppe(n) Ausbilder/innen in Studienseminaren, Lehrkräfte, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
Schulform(en) Förderschule/Grundschule oder Sek. I, Förderstufe/Übergang 5/6, Grundschule und Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Bergstraße / Odenwald
Anbieter/Veranstalter
Bildungsakademie, im Verband Sonderpädagogik e. V.
Juliane Winkler
Ohmstr. 7 Haus 7
97076 Würzburg
Fon: 0931 20 08 23 90 
Fax: 0931 20 08 23 91 
E-Mail: post@vds-bildungsakademie.de
Leitung vds Bildungsakademie
Dozentinnen/Dozenten Carola Pichmann
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 18.11.2017 10:00 bis 17:00
Kosten 120,00€
Ort Kirchbergschule, Bensheim
Veranstaltungsnummer 0178976701
Interne Veranstaltungsnummer 17.2-3042

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0178976701) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.