Hessischer Bildungsserver / Lehrerbildung

Traumatisierte geflüchtete Kinder und Jugendliche - pädagogisches Verstehen und Handeln im schulischen Kontext

Thema Traumatisierte geflüchtete Kinder und Jugendliche - pädagogisches Verstehen und Handeln im schulischen Kontext freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Lehrkräfte unterrichten eine zunehmende Zahl von Kindern und Jugendlichen, die aus Krisengebieten flüchten mussten. Viele dieser Kinder und Jugendlichen erlitten schwere seelische Verletzungen durch traumatische Erlebnisse zum Teil vor, während und auch noch nach ihrer Flucht. Das Erleben und Verhalten dieser Schülerinnen und Schüler stellt pädagogische Fachkräfte im Schulalltag immer wieder vor Herausforderungen. Die Veranstaltung vermittelt anwendungsorientiertes Wissen aus den Bereichen der Psychologie, Psychotraumatologie und Migrationsforschung und sensibilisiert für traumapädagosiche Aspekte der Arbeit mit betroffenen Kindern und Jugendlichen.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Erweiterung der Sachkompetenz in Bezug auf das Themenfeld Traumatisierung.

Themenbereich Integration von Schüler/innen nicht deutscher Herkunftssprache
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben, Mentorinnen / Mentoren
Schulform(en) Alle Schulformen, Berufliche Schulen, Integrierte Gesamtschule
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Bergstraße / Odenwald
Anbieter/Veranstalter
SSA Landkreis Bergstraße/Odenwaldkreis
Jörg Dietrich
Weiherhausstr. 8C
64646 Heppenheim
Fon: 06252/9964-0 
Fax: 06252/9964-150 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.HEPPENHEIM@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Ansprechpartner: Rita Schelle
Dauer in Halbtagen 4
Zeitraum 10.11.2017 09:00 bis 15.12.2017 17:00
Kosten 0,00€
Ort Staatliches Schulamt Heppenheim, Weiherhausstrasse 8c Haus der Pädagogik, 64646 Heppenheim
Veranstaltungsnummer 0179094201
Interne Veranstaltungsnummer 50912923

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0179094201) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.