Hessischer Bildungsserver / Lehrerbildung

Lehrercoaching nach dem Freiburger Modell für Lehrkräfte Erhaltung der Lehrkräftegesundheit durch Stärkung der Beziehungskompetenz

Thema Lehrercoaching nach dem Freiburger Modell für Lehrkräfte Erhaltung der Lehrkräftegesundheit durch Stärkung der Beziehungskompetenz freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Das Lehrercoaching nach dem Freiburger Modell dient schwerpunktmäßig der Gesundheitsprävention des Lehrerberufs, indem der Umgang mit schwierigen Beziehungssituationen verbessert werden soll. Im Vordergrund steht die gelingende Beziehungsgestaltung aller Beteiligten, d.h. der Lehrkräfte mit Schüler*innen, Kolleg*innen, Schulleitung und Eltern

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Sie tragen zu Ihrer Gesunderhaltung bei, indem Sie Ihre Beziehungskompetenzen, die Sie im System Schule benötigen, analysieren, trainieren und stärken. Sie erfahren, wie Sie gelingendes Lehren und Lernen im Klassenzimmer durch hilfreiche Beziehungen so gestalten, dass es für alle Beteiligten gewinnbringend ist. Sie erweitern Ihre Beziehungskompetenz auch im Hinblick auf alle anderen Zielgruppen im System Schule, z.B. Kolleg*innen, Schulleitung und Eltern.

Themenbereich Gesprächsführung, Kooperation mit Schüler/innen, Eltern und außerschulischen Partnern
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Bergstraße / Odenwald
Anbieter/Veranstalter
SSA Landkreis Bergstraße/Odenwaldkreis
Jörg Dietrich
Weiherhausstr. 8C
64646 Heppenheim
Fon: 06252/9964-0 
Fax: 06252/9964-150 
E-Mail: poststelle.SSA.Heppenheim@kultus.hessen.de.
Hinweis(e) Ansprechpartner: Christine Geißler
Dauer in Halbtagen 3
Zeitraum 18.09.2020 09:00 bis 09.11.2020 13:00
Kosten 0.00€
Ort Staatliches Schulamt Heppenheim, Weiherhausstrasse 8c Haus der Pädagogik, 64646 Heppenheim
Veranstaltungsnummer 0209847102
Interne Veranstaltungsnummer 51024418

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0209847102) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.