Hessischer Bildungsserver / Lehrerbildung

Einführung in die Kritik der politischen Ökonomie

Thema Einführung in die Kritik der politischen Ökonomie freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Rund um das Marx-Jahr 2018 hat das Interesse an seiner Theorie wieder zugenommen. Spätestens seit der Krise ab 2008 ist klar, dass die Kritik der politischen Ökonomie auch heute noch wichtige Instrumente für die Analyse des Kapitalismus bereit stellt. Im Vortrag werden zentrale Begriffe sowohl aus dem ökonomiekritischen Frühwerk als auch dem Spätwerk vorgestellt und in ihrem Zusammenhang reflektiert. Ziel ist einen Einstieg in die komplexe Theorie von Marx zu ermöglichen und ihre Aktualität zu diskutieren.

Zielgruppe: Lehrkräfte, Interessierte

Seminarleitung: Dr. Felix Hauf ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt und Mitglied des Leitungsteams der Fachgruppe Hochschule und Forschung der GEW Hessen.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die TN erhalten einen Einstieg in die komplexe Theorie von Marx und können diesen ihren Schüler/innen vermitteln.

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Politik u. Wirtschaft
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Berufliche Schulen, Gymnasiale Oberst. (inkl. Berufl. Gymn.), Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Frankfurt
Anbieter/Veranstalter
lea gemeinnützige bildungsgesellschaft mbH der GEW Hessen
Dr. Carmen Ludwig
Zimmerweg 12
60325 Frankfurt
Fon: 069-97129327 
Fax:  
E-Mail: anmeldung@lea-bildung.de
Hinweis(e) Teilnehmende aus anderen Regionen gerne willkommen!
Leitung Dana Lüddemann
Dozentinnen/Dozenten Dr. Felix Hauf
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 20.01.2021 19:00 bis 21:00
Kosten 0,00€
Ort Frankfurt
Veranstaltungsnummer 0199734703
Interne Veranstaltungsnummer G7706

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0199734703) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.