Hessischer Bildungsserver / Lehrerbildung

Kunstgeschichte: Im Dialog

Thema Kunstgeschichte: Im Dialog freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Kunstwerke entstehen immer im Zusammenhang mit anderen Dingen und mit ihrer Zeit. Diese Bezüge wollen wir gemeinsam entdecken und besprechen. Die Frankfurter Kunstlandschaft bietet hierfür ein breites Spektrum an aktuellen und historischen künstlerischen und kunsthistorischen Positionen.

Wir werden Galerien, Museen und Ateliers besuchen und vor den Originalen das Betrachten üben. Ziel ist es, uns im gemeinsamen Gespräch einen Zugang zu den Kunstwerken zu verschaffen und ihre Technik, ihre Entstehung und ihre Hintergründe einzuordnen.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

- Sensibilisieren des Sehens
- Vertiefung des Wissens über die historische und aktuelle künstlerische Positionen
- Vermittlung der methodischen Grundbegriffen und übergeordneten Fragen künstlerischer Produktion im Lauf der Jahrhunderte
- Vertiefung des Wissens über Grundpositionen der abendländischen Kunst
- Grundverständnis für das Erkennen und Untersuchen von den im Werk angelegten Fragestellungen
- Impulse für das künstlerische Arbeiten im Unterricht

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Kunst
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Kurs
Bildungsregion Bildungsregion Frankfurt
Anbieter/Veranstalter
Freie Kunstakademie Frankfurt e.V.
Claudia Himmelreich
Schleusenstraße  15
60327 Frankfurt
Fon: 069 95647862 
Fax: 069 95647866 
E-Mail: c.himmelreich@fkaf.de
Hinweis(e) Eintrittspreise sind nicht im Kursbeitrag enthalten.
Leitung Laura J. Padgett
Dozentinnen/Dozenten Laura J. Padgett
Dauer in Halbtagen 12
Zeitraum 27.04.2022 18:00 bis 13.07.2022 19:30
Kosten 160.00€
Ort Verschiedene Galerien und Museen in Frankfurt
Veranstaltungsnummer 0199824605
Interne Veranstaltungsnummer 2022-AS05

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0199824605) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.