Hessischer Bildungsserver / Lehrerbildung

Mentaltrainer/-in

Thema Mentaltrainer/-in freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Mentales Training ist für Menschen, die ein möglichst bewusstes und positives Leben führen möchten, ein sehr aktuelles Thema. In unserer heutigen Zeit, mit ihren zahlreichen Möglichkeiten und Informationen, ist es oft notwendig innezuhalten, um sich auf die eigenen Prioritäten zu fokussieren und/oder neue Ziele und Visionen zu entwickeln und zu verwirklichen.

Ursprünglich bezeichnete Mentaltraining eine Trainingsmethode zur Optimierung sportlicher Bewegungsabläufe. In der sportlichen Praxis scheitern jedoch eine noch so klare kognitive Bewegungsvorstellung und ein noch so gut verstandenes taktisches Konzept, wenn gleichzeitig eine durch Verunsicherung und Angst geprägte emotionale Grundstimmung die mentalen Prozesse beeinträchtigt.

Mentaltraining bietet Übungen und Techniken an, welche die kognitiven Fähigkeiten fördern, erweitern oder erhalten sollen. Solche Methoden sind auch bekannt als „Gehirntraining“, „Gehirnjogging“ und „Brain-Gym“. Teil vieler Mentaltrainings sind Visualisierungsübungen im Entspannungszustand – dem sog. Alpha-Zustand -, welche die Konzentration, Kreativität sowie eine positive Auseinandersetzung mit den eigenen Zielen bewirken.

Inzwischen werden eine Reihe von psychologischen Methoden als Mentaltraining, mentales Training oder auch Mentalcoaching bezeichnet. Mentaltraining arbeitet lösungsorientiert und ist auf die spezielle Situation, in der sich die Person befindet, zugeschnitten. Es ist keine Psychotherapie, d.h. es bearbeitet keine Verletzungen und Blockaden, die im Zusammenhang mit Kindheitserlebnissen stehen.

Ein Coach begleitet Menschen auf dem Weg zu einem bestimmten Ziel und unterstützt sie darin, dieses Ziel mit den eigenen Ressourcen zu erreichen oder neue zu erlernen. Dabei können Denk- oder in einem gewissen Rahmen auch Gefühls-Blockaden bewusstgemacht und mittels ausgewählter Techniken überwunden werden.

Mentaltraining ist Hilfe zur Selbsthilfe, was bedeutet, dass der Coachee das nötige Handwerkszeug (z.B. in Form von Übungen) an die Hand bekommt, um sich selbst zu coachen.

Ein Coach, ein*e Mentaltrainer*in gibt Feedback, ändert oder passt die Übungen an die Klient*innen...

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Ausbildungsinhalte:

- Einführung ins Mentaltraing/ Coaching
- Visualisierungsmethoden und Persönlichkeitsentwicklung
- Wahrnehmungsschulung, Selbstreflexion, Entspannungsübungen
- Mentaltechniken
- Die Glücksforschung und der Flow
- Kommunikation
- Lösungstechniken
- Gruppendynamik und Teambildungsprozesse
- Vision und Produktentwicklung
- Präsentationstechniken

Themenbereich Qualifizierung für Fortbildung und Schulberatung
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Ausbilder/innen (Betriebe), Lehrkräfte, Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben
Schulform(en) Schule für Erwachsene
Veranstaltungsart Kurs
Bildungsregion Bildungsregion Frankfurt
Anbieter/Veranstalter
campus naturalis GmbH, Die Akademie für Ganzheitliche Gesundheitsbildung
Alexandra Bürkle
Colditzstr. 34 34-36
12099 Berlin
Fon: 069 - 40 56 40 93 
Fax: 030 – 24 63 98 97 
E-Mail: frankfurt@campusnaturalis.de
Hinweis(e) Preis: 2.995 Euro + Einschreibegebühr: 109 Euro + Prüfungsgebühr: 299 Euro
Dauer in Halbtagen 290
Zeitraum 08.07.2022 09:00 bis 21.05.2023 18:00
Kosten 3.00€
Ort Frankfurt am Main
Veranstaltungsnummer 0200130702
Interne Veranstaltungsnummer MT-F-1-22

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0200130702) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.