Hessischer Bildungsserver / Lehrerbildung

Spiele(n) im Klassenzimmer

Thema Spiele(n) im Klassenzimmer freigegeben
Inhalt/Beschreibung

In der Schule, mit der Klasse zu spielen ist keine verlorene Zeit, sondern Gewinn für alle. Spielen fördert die Gemeinschaft und Integration, die soziale, motorische und sprachliche Kompetenz der Schülerinnen und Schüler und wirkt sich nachweislich positiv auf die schulischen Leistungen aus. In diesem Seminar werden vielfältige und attraktive Spielideen vermittelt und auch gemeinsam ausprobiert; zu den Bereichen Wahrnehmung, Bewegung, Kommunikation und Kooperation. Durchgehendes Thema ist die eigene Rolle als AnleiterIn und der Transfer in den Schulalltag.

Zielgruppe: Lehrkräfte, Sozialpädagogische Fachkräfte, Erzieher*innen

Seminarleitung: Norbert Stockert ist Diplompädagoge, Spielpädagoge und Fortbildner im Bereich des Gruppenspiels.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die TN verfügen über ein Reservoir an Spielen und können diese bedarfsgerecht einsetzen.

Themenbereich Erweiterung von überfachlichen Kompetenzen und allgemeinen Lernkompetenzen der Schüler/innen
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Frankfurt
Anbieter/Veranstalter
lea gemeinnützige bildungsgesellschaft mbH der GEW Hessen
Dr. Carmen Ludwig
Zimmerweg 12
60325 Frankfurt
Fon: 069-97129327 
Fax:  
E-Mail: anmeldung@lea-bildung.de
Hinweis(e) Teilnehmende aus anderen Regionen gerne willkommen!
Leitung Dana Lüddemann
Dozentinnen/Dozenten Norbert Stockert
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 22.06.2022 11:00 bis 17:00
Kosten 72.00€
Ort Frankfurt
Veranstaltungsnummer 0210169803
Interne Veranstaltungsnummer M8855

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0210169803) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.