Hessischer Bildungsserver / Lehrerbildung

Was ist die Seele? Auf der Suche nach dem Geheimnis des Lebens – persönlich, fachlich, unterrichtspraktisch.

Thema Was ist die Seele? Auf der Suche nach dem Geheimnis des Lebens – persönlich, fachlich, unterrichtspraktisch. freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Über die Frage nach der Seele denken Menschen seit 3000 Jahren nach. Bereits Kinder beginnen damit und erlangen erstaunliche Einsichten. Dabei kommen zentrale Fragen nach Identität, Herkunft und Zukunft, nach Ich-Du-Wir, Leben nach dem Tod und nach Gott zur Sprache.

Anhand der Geschichte vom Seelensucher, von Rainer Oberthür, vielen Umschreibungen der Seele, Antworten aus Naturwissenschaft, Philosophie, Theologie sowie mit Bildern zur Seele gehen wir der Frage nach der Seele nach. Und das ganz persönlich, fachlich und unterrichtspraktisch!

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Erarbeitung des Themas "Seele" und damit einhergehender Thematiken, um Anregungen für das Aufgreifen des Themas im Unterricht zu erhalten.

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Ethik, Religion ev., Religion kath.
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Lehrkräfte im Berufseinstieg, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
Schulform(en) Förderschule, Grundschule
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Frankfurt
Anbieter/Veranstalter
Amt für katholische Religionspädagogik Frankfurt
Vera Stoelzel
Domplatz 3
60311 Frankfurt
Fon: 069-8008718300 
Fax: 069-8008718304 
E-Mail: relpaed.frankfurt@bistumlimburg.de
Leitung Susanne Beul-Ring, RPA Frankfurt
Dozentinnen/Dozenten Rainer Oberthür, Dozent für Religionspädagogik und Autor, Aachen
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 23.06.2022 14:00 bis 17:00
Kosten 0.00€
Ort Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main
Veranstaltungsnummer 0210433501
Interne Veranstaltungsnummer

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0210433501) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.