Hessischer Bildungsserver / Lehrerbildung

Jugendliche zwischen Religion und Extremismus Ursachen, Erkennungsmerkmale und Handlungsoptionen

Thema Jugendliche zwischen Religion und Extremismus Ursachen, Erkennungsmerkmale und Handlungsoptionen freigegeben
Inhalt/Beschreibung

In der Fortbildung wird Grundlagenwissen zum Islam im Unterschied zu extremistischen Strömungen vermittelt. Insbesondere die Strömung des Salafismus und dessen Anziehungskraft auf Jugendliche wird näher beleuchtet. Fachkräfte werden in die Lage versetzt, problematische Aussagen zu erkennen und von religiösen Aussagen zu differenzieren bzw. zu unterscheiden. Dabei wird ein Fokus auf präventive Handlungsoptionen von pädagogischen Fachkräften gelegt. In der Arbeit mit Fallbeispielen soll den Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben werden, eigene Perspektiven zu reflektieren und Selbstsicherheit im Umgang mit Jugendlichen, die als radikalisierungsgefährdet wahrgenommen werden, zu gewinnen.

Zielgruppe: Lehrkräfte, (sozial-) pädagogische Fachkräfte

Seminarleitung: Talha Taskinsoy ist studierter Islamwissenschaftler und Pädagoge und seit 2014 pädagogischer Mitarbeiter beim Violence Prevention Network. Mareike Austein ist studierte Sozialpädagogin und seit 2018 pädagogische Mitarbeiterin beim Violence Prevention Network.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die TN können problematische religiöse Aussagen erkennen und pädagogisch damit umgehen.

Themenbereich Umgang mit Konflikten und Problemen, Gewaltprävention
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Frankfurt
Anbieter/Veranstalter
lea gemeinnützige bildungsgesellschaft mbH der GEW Hessen
Dr. Carmen Ludwig
Zimmerweg 12
60325 Frankfurt
Fon: 069-97129327 
Fax:  
E-Mail: anmeldung@lea-bildung.de
Hinweis(e) Teilnehmende aus anderen Regionen gerne willkommen!
Leitung Dana Lüddemann
Dozentinnen/Dozenten MareikeAugstein; Talha Taskinsoy
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 06.07.2022 14:00 bis 18:00
Kosten 20.00€
Ort Frankfurt
Veranstaltungsnummer 0220485201
Interne Veranstaltungsnummer S8767

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0220485201) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.