Hessischer Bildungsserver / Lehrerbildung

Informationsveranstaltung für neue Leitungsmitglieder an Schulen - Schulische Krisen - Krisenmanagement und Intervention (feststehende Teilnehmer / ausgebucht)

Thema Informationsveranstaltung für neue Leitungsmitglieder an Schulen - Schulische Krisen - Krisenmanagement und Intervention feststehende Teilnehmer / ausgebucht (feststehende Teilnehmer / ausgebucht)
Inhalt/Beschreibung

Eine Schülerin wird von einem Bus erfasst und stirbt, eine Lehrkraft verstirbt an einem Herzinfarkt, eine Schülerin suizidiert sich, ein Schüler wird von seinem Vater getötet, drei Kinder ertrinken in einem See - Schulen werden immer wieder mit Unfällen, Suiziden oder anderen Ereignissen konfrontiert, bei denen Schülerinnen und Schüler oder Lehrkräfte verletzt oder getötet werden oder Augenzeugen sind. In diesen Situationen ist die Schulleitung besonders gefordert und mit Unterstützung der anderen Mitglieder des schulischen Krisenteams für das Krisenmanagement verantwortlich. Um bei dieser komplexen Aufgabe Handlungssicherheit zu vermitteln, werden theoretische Hintergründe dargestellt und Handlungsmöglichkeiten sowie Abläufe aufgezeigt. Dabei werden wichtige Aspekte wie z.B. die Rolle des schulischen Krisenteams, der schulische Krisenplan, das Informationsmanagement oder der Umgang mit Medien thematisiert. Um Lehrkräften in der akuten Situation Handlungssicherheit zu vermitteln, werden die zehn Regeln der Psychischen Ersten Hilfe erläutert und die Unterstützungsangebote des Schulpsychologischen Kriseninterventionsteams (SKIT) vorgestellt.
Auf Grund der zahlreichen Rückmeldungen von Teilnehmenden wird die Veranstaltung als ganztägig Veranstaltung konzipiert. Somit kann ein höherer Praxisbezug hergestellt werden.
Kenntnisse des Leitfadens "Handeln in Krisensituationen" sind Voraussetzung zur Teilnahme.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmer/innen sollen mögliche Aufgaben und Verantwortlichkeiten bei einer schulischen Krise kennen, Kommunikationswege klären, planvoll Betroffene ermitteln und angemessene Unterstützung anbieten bzw. die Angebote des SKIT kennen und ggf. abrufen. Sie sollen zudem die Bedeutung eines guten Informationsmanagements kennen und mit den zehn Regeln der Psychischen Ersten Hilfe vertraut sein.

Themenbereich Qualifizierung für besondere Aufgaben in der Schule (z.B. Sicherheit, Datenschutz, Suchtberatung, Erste Hilfe)
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Mitgl. Schulleitung/schul. Steuergruppen
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Main - Kinzig
Anbieter/Veranstalter
SSA Main-Kinzig-Kreis
Ina Vaupel
Hessen-Homburg-Platz 8
63452 Hanau
Fon: 06181/9062-0 
Fax: 06181/9062-199 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.HANAU@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Es handelt sich hierbei um eine Dienstbesprechung für neue Schulleitungen im Grundschulbereich. Wenn Sie keine Nachricht von uns bekommen, sind Sie als Teilnehmer/in vorgesehen. Sie erhalten von uns in der Regel keine Bestätigung Ihrer Anmeldung.   Anmeldeinformation: Bitte beachten Sie folgende Information zum Datenschutz: Ihre Anfragen zu Fortbildungen werden bei Bedarf an die zuständige Ansprechperson weitergeleitet. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie der Übermittlung Ihrer Daten (Name, (private) E-Mail-Adresse) zu.   Ansprechpartner: Ina Vaupel
Dozentinnen/Dozenten Marion Müller-Staske, Leonie May
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 19.10.2020 09:00 bis 16:00
Kosten 0,00€
Ort Staatliches Schulamt Hanau, Hessen-Homburg-Platz 8, 63452 Hanau
Veranstaltungsnummer 0199718702
Interne Veranstaltungsnummer 51034340