Hessischer Bildungsserver / Lehrerbildung

Kulturen und Religionen begegnen sich in der Schule (feststehende Teilnehmer / ausgebucht)

Thema Kulturen und Religionen begegnen sich in der Schule feststehende Teilnehmer / ausgebucht (feststehende Teilnehmer / ausgebucht)
Inhalt/Beschreibung

Durch die Integration von Geflüchteten werden Veränderungsprozesse in Gesellschaft und Schule angestoßen, die darauf aufbauen, dass eine hohe Bereitschaft zu Engagement und persönlicher Auseinandersetzung besteht. Als Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen in den Staatlichen Schulämtern sind Sie bei Ihren Aufgaben in Aufsicht, Unterstützung und Beratung der Schulen seit September 2015 in diesem Zusammenhang besonders gefordert. Um Sie im professionellen Umgang damit zu unterstützen, haben wir folgendes Angebot als ganztägige Fortbildungsveranstaltung konzipiert: - Wir bieten Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand von Seiten der "Stabsstelle schulische Integration von Flüchtlingen". - Wir möchten Sie als Akteure in den Regionen mit aktuellen Themen der Integration in Kontakt zu bringen. - Wir bieten Ihnen Gelegenheit zum thematischen Austausch in den regionalen Verbünden und zur Auseinandersetzung und Klärung von Rollen und Perspektiven des Staatlichen Schulamts mit dem Ziel der Unterstützung der Schulen bei ihrer Arbeit in dieser Thematik.- Sie erhalten Raum und Gelegenheit, neue Kontakte aufzubauen bzw. bestehende Kontakte zu erneuern oder zu vertiefen. Ein Impulsvortrag mit dem Titel "Integration als Prävention" von Prof. Dr. Ulrich Wagner, Philipps-Universität Marburg, führt Sie in die Thematik ein. Mit dem anschließenden Workshop-Angebot haben Sie zwei Mal die Möglichkeit, sich vertieft mit ausgesuchten Themen auseinanderzusetzen. Die Themen für die Workshops sind: 1. Asylrecht und Aufenthaltsrecht 2. Phasen der Auseinandersetzung mit einer fremden Kultur 3. Kontakt als Intervention 4. Die Macht der Normalitätsvorstellungen 5. Jugendlichen zwischen Religion und Extremismus (nur am 13.11.2017) 6. Interkulturelle Konflikte Zum Abschluss des Tages wird es einen Raum dafür geben, sich innerhalb Ihres Schulamtsbezirkes die wichtigsten Erkenntnisse und Fragen, Konsequenzen und Perspektiven zu vergegenwärtigen und daraus Schlüsse für Ihre Weiterarbeit zu...

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die TN können die aktuelle Entwicklung in Hessen in der Flüchtlingsthematik auf ihren Arbeitszusammenhang übertragen und Folgerungen für ihr System entwickeln. Die TN können aufgrund der Informationen und vertieften Auseinandersetzung mit zwei Themen differenzierter in ihren Rollen und Funktionen im Schulamt als Organisation und im Kontakt mit den Schulen vor Ort handeln und unterstützend tätig sein.

Themenbereich Integration von Schüler/innen nicht deutscher Herkunftssprache
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Führungskräfte im Bildungsmanagement
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion landesweit
Anbieter/Veranstalter
Hessische Lehrkräfteakademie
Thomas Hörold
Stuttgarter Str. 18-24
60329 Frankfurt am Main
Fon: 069 38989-00 
Fax:  
E-Mail: FORTBILDUNG.LA@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Anmeldeinformation: Rücksendung der TN-Liste mit Personalnummern durch die Schulämter an das Ref. II.5 bis zum 31.07.2017 Ansprechpartner: Birgit Müller-Muth
Dozentinnen/Dozenten Dr. Marion Steudel
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 13.11.2017 08:30 bis 17:00
Kosten 0,00€
Ort LA Tagungsstätte Fuldatal, Rothwestener Straße 2-14 Reinhardswaldschule, 34233 Fuldatal
Veranstaltungsnummer 0178986804
Interne Veranstaltungsnummer 50899582