Hessischer Bildungsserver / Lehrerbildung

QSH Qualifizierung für Schulleiter/innen in Hessen - Neu im Amt (feststehende Teilnehmer / ausgebucht)

Thema QSH Qualifizierung für Schulleiter/innen in Hessen - Neu im Amt feststehende Teilnehmer / ausgebucht (feststehende Teilnehmer / ausgebucht)
Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe der Reihe sind SL, die neu(bis fünf Jahre)im Amt sind: SL, die bereits ernannt wurden, und SL, die nach einem erfolgten Auswahlverfahren mit der Leitung beauftragt wurden. (Stellvertretende SL und SL, die nur vertretungsweise mit der Wahrnehmung der Dienstobliegenheiten einer/eines SL beauftragt sind, gehören gegenwärtig noch nicht zur Zielgruppe). Modul 1 – Rolle und Selbstwirksamkeit (3- tägig) Beim Start in die Reihe setzen sich die Teilnehmenden mit ihrer neu übernommenen Rolle als Schulleiterin bzw. Schulleiter auseinander, die mit einer besonderen Verantwortung verbunden ist. Sie entwickeln in dieser Rolle eine Klarheit sowie eine innere Haltung und lernen anhand konkreter SL-Situationen Entscheidungen in dieser Rolle zu treffen, Konflikte zu lösen und sich selbst als wirksam zu erleben. Die Teilnehmenden setzen sich mit dem Thema Führung auseinander, lernen Wirkfaktoren im Zusammenhang mit Resilienz, wie z.B. Optimismus, Akzeptanz, Lösungsorientierung, Beziehungs- und Zukunftsgestaltung, kennen und setzen sich damit in Übungen auseinander. Modul 2 – Kommunikation (3-tägig) Ziel dieses Moduls ist es, Schulleiterinnen und Schulleiter in ihrer Kommunikation zu stärken. Themen in diesem sehr praxisorientierten Modul sind typische Situationen wie Feedback geben, Beratungs- und Konfliktgespräche führen sowie die Leitung von Gesamtkonferenzen. In praktischen Übungen und Rollenspielen werden diese Situationen geübt und im Anschluss reflektiert. Zentrale Aspekte bilden hierbei die innere Haltung als Ausgangspunkt für erfolgreiche Kommunikation sowie die äußere Haltung in Form von überzeugender Körpersprache und Ausdruck. Modul 3 - Veränderungen gestalten (3-tägig) In diesem Modul befassen sich die Teilnehmenden mit ihren Aufgaben als Schulleiterin bzw. Schulleiter bei der Gestaltung und Steuerung von Veränderungsprozessen. Grundlegende Prinzipien der systemischen Organisationsentwicklung werden erarbeitet, die Teilnehmenden wenden diese anschließend mit dem Blick auf die eigene Organisation an. Sie lernen typische Phasen in Veränderungsprozessen kennen und entwickeln eine klare Vorstellung davon, mit welcher Haltung sie ihre Organisation führen wollen und welche Grundmotivation sie antreibt. Wesentliche Elemente der Organisationsentwicklung sowie des Projektmanagements wenden die Teilnehmenden auf ein exemplarisches Veränderungsvorhaben an und reflektieren anschließend den Arbeitsprozess sowie die Bedeutung von Netzwerkarbeit. Modul 4 – Rahmenbedingungen und Strukturen (3-tägig) Den Abschluss der Qualifizierungsreihe bildet ein Planspiel, in dem die Jahresplanung einer Schule simuliert und jährlich wiederkehrende Aufgaben wie Personal- und Budgetplanung, LUSD und Soll-Mitteilung sowie weitere Aufgaben wie Erstellen von Dienstlichen Beurteilungen, Betriebliches Eingliederungsmanagement und Führen von Gesprächen mit schwerbehinderten Lehrkräften abgebildet werden. Die Kooperation mit dem Staatlichem Schulamt bildet bei diesen Rahmenbedingungen und Strukturen der schulischen Arbeit einen besonderen...

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Rollenbewusstsein, Resilienz und Selbstwirksamkeit, Führungskompetenz, Ambiguitätskompetenz, Entscheidungsbereitschaft, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, überzeugende Körpersprache, Gestaltung von Veränderungsprozessen auf Basis grundlegender Erkenntnisse der systemischen Organisationsentwicklung, Nutzen von Werkzeugen und Arbeitsschritten in der Organisationsentwicklung, schul- und dienstrechtliche Handlungskompetenz, Sicherheit in Abläufen in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt (Anträge, Verträge, Anlegen von Vorgängen, PPB, LUSD etc.)

Themenbereich Begleitung in der Schulleitungsaufgabe (Verwaltung, Management, Coaching)
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Schulleiter/innen u.Stellvertreter/innen
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion landesweit
Anbieter/Veranstalter
Abteilung I Lehrkräfteakademie
Thomas Hörold
Stuttgarter Str. 18-24
60329 Frankfurt am Main
Fon: 069 38989-00 
Fax:  
E-Mail: FORTBILDUNG.LA@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Ansprechpartner: Birgit Irmgard Fritze
Dozentinnen/Dozenten Christiane Freihold, Jeannette Radix, Thomas Christian Ferber
Dauer in Halbtagen 24
Zeitraum 31.12.2020 10:00 bis 18:00
Kosten 0.00€
Ort LA Tagungsstätte Weilburg, Frankfurter Straße 20-22, 35781 Weilburg
Veranstaltungsnummer 0189433005
Interne Veranstaltungsnummer 50998027